Soziales Engagement.

Taten anstelle von Worten.

Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst. Seit vielen Jahren unterstützen wir die Hilfsorganisationen Caritas und Rotes Kreuz sowie mehrere soziale Projekte im In- und Ausland. Sie sind uns ein wichtiges Anliegen und gleichzeitig eine nachhaltige Investition in die Zukunft. 

Die Projekte.

  • Haus Immanuel

    Mutter-Kind-Haus in Wien, CARITAS

    Das Haus Immanuel ist ein Übergangswohnhaus für wohnungslose Frauen und ihre Kinder. Es ist offen für Frauen jeder Nationalität und Religionszugehörigkeit. Die intensiv betreuten Kleinwohnungen sind in ein klassisches Wiener Wohnhaus integriert. Ein geschultes Team begleitet und unterstützt die Familien während ihres Aufenthalts. Ziel ist es, die Frauen so lange zu begleiten, bis sie ihr Leben wieder selbständig organisieren können.

  • Kinderheime

    in Borszék/Rumänien und Ungarn, SAINT FRANCIS FOUNDATION OF DEVA

    Im Kinderheim in Borszék wohnen rund zehn Kinder zwischen zwei und 13 Jahren. Die Stiftung Heiliger Franziskus wurde 1993 gegründet, um Kindern in sozialen und finanziellen Schwierigkeiten zu helfen. Im Vordergrund stehen die geistige und soziale Entwicklung der Kinder, ihr sozialer Schutz sowie die ethische Erziehung und Ausbildung.

  • JUCA

    Jugendhaus in Wien, CARITAS

    Das JUCA ist ein Haus für junge, wohnungslose Frauen und Männer. Ein Team von Sozialarbeitern und -betreuern unterstützt die jungen Erwachsenen bei der Bewältigung von menschlichen, rechtlichen, sozialen und finanziellen Problemen sowie bei allgemeinen Krisensituationen. Gemeinsam wird nach Möglichkeiten gesucht, wie die Bewohner ihr Leben wieder in den Griff bekommen können.

  • "Fondo Gutmann"

    Institut zur Kooperation bei Entwicklungsprojekten, ICEP

    Die Entwicklungs-Partnerschaft mit ICEP trägt zur globalen Armutsbekämpfung bei. Kernthemen sind die Ausbildung, Betreuung und das Coaching von Mikrofinanzierung. Arme Menschen in Entwicklungsländern, insbesondere Frauen und ihre Kinder, erhalten die Chance, selbständige Unternehmer zu werden.

  • CliniClowns

    Spitalsbesuche von Lachtherapeuten

    Lachen als Medizin. Die CliniClowns schenken mit ihren Besuchen kranken Kindern, Erwachsenen und geriatrischen Patienten Lebensfreude und lassen sie ihre körperlichen Schmerzen und ihr geistiges Leid für kurze Zeit vergessen. Bei den Clowns handelt es sich um spezifisch geschulte Personen, darunter Sozialarbeiter, freischaffende Künstler, Pädagogen und Therapeuten. Die „Clowntherapie“ stellt eine Ergänzung zur Schulmedizin dar und wirkt sich positiv auf die Genesung aus. 

  • Soforthilfe

    Rotes Kreuz und Caritas

    Die Corona Pandemie und der Ukraine Krieg stellen unsere Gesellschaft vor Aufgaben, die wir schon seit Jahrzenten nicht mehr zu bewältigen hatten. Mit unseren Akut-Unterstützungen möchten wir einen Beitrag leisten, dass diese Institutionen auch in dieser für sie selbst besonders herausfordernden Situationen all jenen helfen können, die diese Hilfe nun dringender brauchen denn je.

Soziales Engagement

Sie möchten mehr erfahren?

Vereinbaren Sie sich noch heute einen Termin mit uns.

Jetzt kontaktieren